Donzdorfer Flugtage 2016 Sonntag

Besser hätte das Wochenende der Donzdorfer Flugtage 2016 nicht laufen können. Der Samstag überzeugte mit einem eindrucksvollen Modellflugprogramm und einem spektakulären Abendprogramm. Das heutige Tagesprogramm war prall gefüllt: Kurz nach 10 Uhr ging es los, Überflüge einer UL-Formation, gefolgt von spannendem Segelkunstflug von Julian Geiger in seinem Salto. Kurz drauf: Michael Zacherl mit seiner Giles 202. Auch er begeisterte das Publikum mit einer spektakulären Show!

Über die Mittagspause zeigten nochmals die Modellflieger was sie können. Dann: Unlimited Motorkunstflug von Herny Bohlig. Grandios! Es folgen Flüge der Oldtimer Segelflieger SG-38, Grunau Baby und L-Spatz. Außerdem wurde der Nimbus 4T präsentiert.  Außerdem gab es Bannerflüge und die üblichen Rundflüge in Motormaschinen, der Broussard und dem Hubschrauber, welche viele Menschen begeisterten.  Es folgte ein großer Lärm am Himmel. Eine Formation mit fünf Do-27-Flugzeugen überflog den Platz und das Geräusch der Motoren war nicht zu überhören. Vier der Flugzeuge landeten. Dann standen alle Motoren still. Der Grund: An Bord der letzten Do-27 sitzen die Fallschirmspringer des Früstenberg-Teams. Sind Fallschirmspringer in der Luft, darf am Boden kein Propeller laufen.

Das Wetter drohte etwas zu kippen, Gewitter zogen nördlich und südlich am Flugplatz vorbei. Nach dem Nervenkitzel der Zuschauer der dabei entstand, den Fallschirmspringern zuzuschauen, folgte nochmal eine volle Kunstflugshow von Herny Bohlig mit der Extra, Julian Geiger im Salto, Paul Erhard in seiner Zlin und Michael Zacherl in der Glies 202. Zum ganzen Programm kamen noch etliche Flugbewegungen durch Flugzeuge, welche zu Besuch kamen, Überflüge, Rundflüge und kleineren Flugdemonstrationen.

Was für ein Wochenende!

Wir hoffen es hat unseren Gästen gefallen und freuen uns über Feedback hier auf unserer Homepage, im Gästebuch, per Mail oder auch über Facebook.

Vielen Dank hierbei wieder an die zahlreichen Helfer ohne die ein solches Ereignis niemals möglich gewesen wäre.

Die Kommentare sind geschlossen, aber trackbacks und Pingbacks sind gestattet.